Schwimm-Club Oberursel Logo Schwimmm-Club Oberursel 1958 e.V.  
bg  

Edersee



Edersee

Am Edersee werden so gut wie alle Wassersportarten angeboten und die Region ist ein beliebtes Ausflugsziel. Er liegt von Oberursel aus gesehen, ca. 1,5 Stunden Fahrtzeit gen Norden. Es wurden zwei Tauchzonen eingerichtet, an den anderen Stellen ist Tauchen verboten. Die Tauchzonen sind durch Bojen für den Schiffsverkehr abgegerenzt und das Tauchen ausserhalb dieser Zonen ist untersagt. Leider ist der Zugang zum See durch die Bundesstrasse etwas erschwert und somit muss man vom Einstieg "Alte Eiche" abgesehen, angerödelt die doch recht stark befahrene Strasse überqueren um ans Ufer zu gelangen. Der Edersee bietet meist nur reht bescheidene Sichtverhältnisse, die an manchen Stellen durch ungeschickte Flossenschläge gen Null gehen können.

Weitere Infos zu den Tauchzonen bei Ronic Tauchsport --> Link
Google Maps --> Link

Tauchzone 1:
Einstiegsstellen Bärenbucht/Alte Eiche/Denkmal

Die Bärenbucht ist recht schön bewachsen und weiter Richtung der Einstiegsstelle Denkmal kann man die Überreste eines alten Dorfes betrachten. Der Grund fällt flach bis je nach Wasserstand auf ca. 25m (Ende der Tauchzone ) ab.

Tauchzone 2
Einstiegsstelle Waldeck

Hier soll die Sicht etwas besser sein, man kann Felsformationen und alte Bäume und Wurzeln betrachten


Alles in allem ist der Edersee aufgrund der Kälte und recht schlechten Sicht nicht unbedingt ein einfaches Tauchgewässer.

Jeweils mit stark Nierdigwasser - Einstiegsstelle Eiche/Bärenbucht/Edersee von Schloss Waldeck aus gesehen


Tiefe:
Je nach Wasserstand ca.40 m

Sicht: 0-5 m

Fauna:
Hechte, Barsche, Rotfedern, etc.

Flora:
Da der See immer mal wieder abgelassen wird und der Wasserstand auch sonst variiert, kann sich da nicht viel entwickeln.
Aber man findet durchaus einige bewachsene Stellen.





<< zurückSimon Kaiser, 2008-02-10 13:14