Schwimm-Club Oberursel Logo Schwimmm-Club Oberursel 1958 e.V.  
bg  

Atemregler



Atemregler:

Achtung:
Die erste Stufe darf nicht lose ins Wasser oder gespült werden, da sonst Wasser eindringen kann.

Die erste Stufe darf nur gespült werden, wenn der Flaschenanschluss gut verschlossen ist. Beim Spülen der zweiten Stufen auch nicht beim Spülen die Luftdusche drücken, da sonst Wasser in den Schlauch und somit auch in die erste Stufe gelangen kann.


An den Schlauchanschlüssen ist meist ein so genannte Knickschutz.  Falls dieser nicht vorhanden sein sollte, achtet darauf hier die Schläuche bei Transport oder Aufbewahrung nich zu sehr zu belasten, da dies sonst Beaschädingunen am Schlauch bewirken kann.

Das Mundstück sollte richtig sitzen und die Beißwarzen sollten in einem guten Zustand sein. Im Zweifel erneuert euer Mundstück. Als Befestigung tut es ein ganz normaler Kabelbinder, es muss nicht die Originalbefestigung sein.

Achtet beim Anschluss des Atemreglers an die Flasche darauf, dass die Flaschenventile trocken sind. Im Zweifel das Ventil der Flasche kurz öffnen um eventuelle Feuchtigkeit aus dem Ventil zu blasen.

 

Kabelbinder an neuem Mundstück
 

 


 

 

 



<< ZurückSimon Kaiser, 2007-08-23 18:33